Press

Press releases 2020

Frankfurt am Main/Gallus: Mercurius Real Estate kauft Wohnhäuser nahe Galluswarte

Mercurius Real Estate baut seinen Gebäudebestand weiter aus. In unmittelbarer Nähe zur Galluswarte hat der Frankfurter Immobilienspezialist zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 600 m² Miet-Fläche erworben. Das Grundstück an der Weilburger Straße 19–21 umfasst insgesamt etwa 1.000 m². 

Rund um die Galluswarte sind in den vergangenen Jahren Neubauten mit mehr als 1.000 Einheiten entstanden. Mercurius Real Estate hat mit 422 Wohnungen zur Aufwertung des Standorts beigetragen und das aufstrebende Gallus während der Bautätigkeit schätzen gelernt.  

Das nun erworbene Grundstück birgt enormes Neubaupotenzial. Vorerst wird Mercurius Real Estate ​die beiden Häuser jedoch im Bestand halten und verwalten.

Über die Mercurius Real Estate AG

Die Immobilien der 2009 gegründeten Mercurius Real Estate AG schließen Bedarfslücken am Wohnungsmarkt. Im Vordergrund stehen zeitgemäße Konzepte wie „Micro-Apartments“ und „Kompaktes Wohnen“. Der Fokus der Aktivitäten liegt auf deutschen Ballungsgebieten. 

Das Volumen der laufenden und abgeschlossenen Projekte beträgt rund 500 Millionen Euro. Das inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in Frankfurt/Main hat bereits mehr als 1.500 Wohneinheiten entwickelt. Mercurius Real Estate AG baut zudem ein eigenes Bestandsportfolio mit Wohn- und Geschäftshäusern in Frankfurt und Umgebung auf.